Der Kreisverband Rastatt heißt Sie herzlich willkommen!

Liebe Leserin, lieber Leser, willkommen auf unserer Homepage!

Wir sehen mit Erschütterung und Ohnmacht auf den grausamen Krieg Putins in der Ukraine und die vielen betroffenen Menschen, die Kinder, die Frauen, Männer, Junge und Alte. Ein Krieg mit all seinen  Schrecken und Verwüstungen und das mitten in Europa schien lange Zeit ein undenkbares Szenario. Die Hilfsbereitschaft  gegenüber den Menschen, die aus der Ukraine zu uns fliehen ist nach wie vor großartig. Das macht Mut! Nur wenn wir alle weiterhin zusammenhalten können wir verhindern, dass sich dieser Krieg zu einem dritten Weltkrieg ausweitet. Jeder von uns ist hier gefordert!

Schauen wir auf unser Deutschland. Aktuell wütet die Inflation in einem Ausmaß, wie wir das nur aus ferner Vergangenheit kennen. Die Preise steigen und steigen und viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich allein gelassen und abgehängt. Auch treibt uns die Sorge vor Energieengpässen im nächsten Winter um. Was nützen da ein 9 Euro Ticket für den Regionalverkehr oder ein Energiegeld von 300 Euro für Beschäftigte, wenn das Finanzamt hinterher wieder einen großen davon Anteil holt? Das ist gut gemeinter Aktionismus, der aber keine Lösung unserer fundamentalen Probleme sein wird.
Corona scheint momentan in den Hintergrund gerückt – die Pandemie ist aber längst nicht vorbei. Was kommt im nächsten Herbst und Winter auf uns zu? Hat die Bundesregierung die richtigen Maßnahmen eingeleitet oder gibt es wieder Engpässe bei Masken, Impfstoff und Testmöglichkeiten? Jens Spahn hat als Gesundheitsminister sicherlich nicht immer alles richtig gemacht – schaut man aber auf den umjubelten Gesundheitsminister Lauterbach von der SPD kann einem manchmal Angst und Bange werden. Krisenzeiten erfordern beherztes politisches Handeln. Wir sehen deshalb mit riesiger Sorge auf diese Bundesregierung. Ein Kanzler, der sich wegduckt und seiner Führungsrolle nicht gerecht wird, Minister und Ministerinnen, die zum Teil äußerst lustlos, desinteressiert und ohne Fachkenntnisse ihre Ämter mehr schlecht als recht verwalten. Das hatten sich ihre Wählerinnen und Wähler doch sicherlich anders vorgestellt?

Leider sitzt die CDU  nach dem schlechten Abschneiden bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 nun in der Opposition. In Anbetracht dieser schrecklichen Krisen wird sie aber mehr denn je gebraucht!
Aber es geht offensichtlich in kleinen Schritten wieder aufwärts mit unserer Partei. Die Menschen scheinen mittlerweile wieder zu begreifen, dass die CDU die besseren Konzepte,  vor allem aber auch kompetentes Personal hat. Inzwischen haben wir mit Friedrich Merz nicht nur einen zupackenden Parteivorsitzenden sondern auch einen kompetenten und scharfzüngigen Fraktionsvorsitzenden im Bundestag. Mit guten Ideen und Vorschlägen schafft es die CDU-Fraktion – auch in der Oppositionsrolle – wichtige Dinge im Bundestag auf die Tagesordnung zu bringen und die Regierung zum Handeln zu zwingen. Im Interesse der ganzen Republik wünschen wir ihr weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Auch in den Bundesländern geht es aufwärts für die CDU: die Niederlage im Saarland ist abgehakt, Schleswig-Holstein und vor allem das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westphalen wurden mit deutlichem Vorsprung von der CDU gewonnen. Dies zeigt, die Menschen schätzen die solide Arbeit der CDU und haben Vertrauen in unsere Führungskräfte. Herzliche Gratulation an Daniel Günther und Hendrik Wüst!

Auch auf Ebene des Kreisverbands kommen wir voran:
Die Gründung einer Senioren-Union steht nach der coronabedingten Zwangssause wieder auf unserer Agenda.  Gerade die Älteren in unserer Partei mit ihrer  Lebenserfahrung,  ihrem Politik- und Demokratieverständnis sind ein wertvoller Schatz, den wir gerne für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für unsere Partei nutzen wollen. Lange hatte uns die Pandemie Zurückhaltung hinsichtlich einer notwendigen Präsenzveranstaltung auferlegt, im Frühsommer soll es nun losgehen.
Ab dem kommenden Herbst werden wir uns dann auf die Kommunalwahlen im Jahre 2024 vorbereiten. Zunächst soll ein  “Kommunalpolitischer Tag” stattfinden, bei dem wir auf das Erreichte zurück schauen und uns auf die besonderen Herausforderungen der nächsten Wahlen einstimmen.

Herzliche Grüße und – bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihre
Brigitte Schäuble

Aktuelles

  1. 02. Mai 2022 Pressemitteilung des CDU Kreisverbandes Rastatt

    CDU feilt an ihrer Zukunft CDU-Generalsekretärin Huber mit Parteiwerkstatt in Rastatt Wie erreicht man als Volkspartei Wählerinnen und Wähler zwischen Tageszeitung und Tik-Tok? Welche Fähigkeiten werden dazu vor Ort benötigt und wie gelingt das Zusammenwirken von Mitgliedern, die gerne bei den großen Bundesthemen mitreden wollen und denjenigen, die gerne die Themen vor Ort besetzen. Wie […]

    Artikel weiterlesen
  2. 28. April 2022 Impressionen von der Parteiwerkstatt der CDU Kreisverbände Rastatt und Baden-Baden

    Nachdem die von der CDU Baden-Württemberg nach der Landtagswahl initiierte  Zukunftskommission mehrfach getagt hat und auch Videokonferenzen zu den einzelnen Themen abgehalten wurden, hatten nun die Mitglieder in den beiden Kreisverbänden bei einer Veranstaltung in Präsenz im Hopfenschlingel in Rastatt die Möglichkeit, ihre Meinung zu sagen. Im Rahmen einer “Parteiwerkstatt” haben wir uns aktiv an […]

    Artikel weiterlesen
  3. 08. April 2022 Trauer um Gertrud Herrmann

    Die CDU in der Stadt Gaggenau und im Landkreis Rastatt trauert um Gertrud Herrmann. Die langjährige Stadt- und Kreisrätin aus Bad Rotenfels verstarb am 5. April, einen Tag nach ihrem 93. Geburtstag. „Mit Gertrud Herrmann ist eine große Persönlichkeit der CDU von uns gegangen“, heißt es in einer Mitteilung des CDU-Stadtverbands Gaggenau. Gertrud Herrmann hat […]

    Artikel weiterlesen

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Neues von …

… der CDU Baden-Württemberg

… der CDU in Berlin

Ihre Spende an die CDU Baden-Baden Online CDU-Mitglied werden